Das Wort des Arat

Dieses Buch beschreibt Szenen der Kindheit und Jugend des späteren Regierungspräsidenten der Republik Tuwa, Saltschak Toka bis hin zu den Auswirkungen der Oktoberrevolution in seiner Heimat. Nach dem Studium in Moskau kehrt er zurück nach Tuwa und bringt als Lehrer einerseits zwar Bildung ins Land, sorgt andererseits aber auch für die Zwangskollektivierung der Landwirtschaft und Unterdrückung des Schamanismus.

Saltschak Toka: Das Wort des Arat

Dieser Beitrag wurde unter Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.